cama holistic movement Gbr
Inhaber: Caroline Thiel & Mana Hölzel

©2019 by cama. Proudly created with Wix.com

cama blog

food.mindfulness.workout.

Hier findest du alles Rund um die Themen Sport, Ernährung, Psychologie & Reisen.

 
 
  • Caroline Thiel

Travel Guide: London

London ist einfach cool. Da kann jeder sagen, was er will. Ja ich weiß, es ist teuer, aber es gibt genügend Gründe London zu lieben.

  1. Shoppen: Das geht in London einfach immer. Da kann man den Geldbeutel schon mal leeren. Die Shopping Areas: Oxford Street, Convent Garden, Camden Town, Harrods.

  2. Essen: London hat eine riesige Auswahl an coolen Cafes & Restaurants.  Ich habe euch meine Favoriten mal aufgelistet.

  3. Märkte: Die Märkte mit ihren kulinarischen Köstlichkeiten und Kleiderständen laden zum langen Bummeln ein. Siehe unten 🙂

  4. Streetart: Dafür ist vor allem die Brick Lane bekannt. Schaut auf jeden Fall mal vorbei!

  5. Füße wund laufen– Ich laufe immer alles zu Fuß ab. Da entdeckt man einfach an jeder Ecke nochmal was Neues.

Hier meine persönlichen London Tipps:

Farm Girl Café

59A Portobello Rd, London

Mein Lieblingsplatz in Notting Hill ist definitiv das Farm Girl Café. Der pulsierende Vibe von jungen Leuten sorgt für eine coole Atmosphäre und dazu ist das Essen auch noch super lecker 🙂 Mein Tipp: Kann man super mit einem Besuch auf dem Portobello Markt verbinden.

Grounded


9 Whitechapel Rd

Eines der In Cafés in Whitechapel ist das Grounded Café. Nicht umsonst gehörte ein Besuch bei meinem letzten London Trip zur morgendlichen Routine. Ob Yoghurt mit Granola und Früchten, Quiche, Salate, Süß oder Herzhaft- Hier findet wirklich jeder was!

Exmouth Coffee Company

Da Exmouth Café ist auch sehr empfehlenswert 🙂 Es liegt direkt neben dem Grounded. Nach einem Besuch in einem der Cafés kann man gemütlich auf den Brick Lane Markt spazieren.


Brick Lane Market

Mein Tipp: Brick Lane Markets am Sonntag- Street Food jeglicher Art. Einmal alles probieren. Sonntags ist es super voll, aber gerade das bringt die Straße so zum Pulsieren. Musik, Streitart, Schmuck. Hier gibt es viel zum Anschauen.

Cooles Café: Kahaila Café (Brick Lane). Neben all den kulinarischen Köstlichkeiten gibt’s jede Menge Kleidergeschäfte & coole Second Hand Shops! Mein persönlicher Lieblingsshop: Anthropologie.

In Holborn entdeckten wir bei unserem letzten Trip das gemütliche Café Grill Markets zum Frühstück oder Lunch.

Das türkische Restaurant Efeu gewann uns für sich. Eigentlich wollten wir lediglich ein bisschen Hummus und Taboulé dippen, wurden jedoch von dem Besitzer mit anderen türkischen Köstlichkeiten überrascht. Super gastfreundlich & lecker! Seeeehr zu empfehlen!

Billys Café liegt direkt bei den Borough Markets und lädt zum Tee trinken, Lunchen oder Abendessen ein (Ich kann das Vegetarische Curry nur empfehlen!!-Lecker!)

Borough Market

Auf zum Borough Market- Yummie Food. Für alle Geschmäcker was dabei. Kann man mit einem schönen Spaziergang an der Uferpromenade verbinden oder einem Besuch im Tate Modern Museum.

Camden Market

Camden Market am Samstag – Dafür sollte man also viel Zeit mitbringen. Man kann den ganzen Tag eigentlich mit Kaffe trinken, Shoppen & Essen verbringen. Es gibt wohl schlimmeres. Ich stehe total auf Camden!

Sundowner auf dem Primoriose Hill. Ein beliebter Aussichtspunkt, um den Sonnenuntergang oder den Blick auf die Skyline zu genießen. Bei tollem Wetter versammelt sich hier die halbe Stadt. Lohnt sich auch 🙂

Meine Favoriten im Convent Garden

Da könnte ich einfach einmal die ganze Karte runter bestellen:

26 Grains- cooler Schuppen!

Neals Yard Pride Kitchen– einfach nur genial!

Wildfood Café- abgefahrene Kreationen.

So und zu guter letzt die Places to be am Abend (Geheimtipps):

  1. Dinerama Shoreditch Food & Drink Market. Coole Location, Coole Musik, Coole Leute! Auf jeden Fall vorbei schauen!

  2. The Blues Kitchen in Brixton: Live- Jazz, Drinks, Gute Stimmung (Angesagt: lange Warteschlange)

  3. The Old Blue Last– Live Konzerte, gemütliche Stimmung

London, du rockst einfach!

2 Ansichten